***** BITTE KEINE ANFRAGEN VON PROFESSIONELLEN PAY-MODELS!!!!! SOLCHE ANFRAGEN WERDE ICH KÜNFTIG MELDEN UND DIE SEDCARDS AUF IGNORE SETZEN !!!!!!!!

***** PLEASE NO MESSAGES FROM PROFESSIONAL PAY-MODELS. SUCH MESSAGES I WILL REPORT TO THE SUPPORT AND PUT YOUR SEDCARDS ON IGNORE !!!!!!

++++ Bitte auch die Texte unter den Registerkarten beachten, wenn du Interesse an einer Zusammenarbeit hast. ++++

Danke an Lapis Lazuli für das Profilbild.


"Menschen, welche mit offenen Augen durch die Welt gehen, sind sehr selten, und das ist schade. Denn nur mit offenen Augen sind wir bereit, auch ihre Schönheit zu sehen."


‚Äč"Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmässig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierened wirken, die naiv genug sind  zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht."
                                                     Andreas Feininger


Psychologisches Gespür, der entscheidende Moment, der richtige Kamerastandort, das sind die wichtigsten Voraussetzungen für ein gutes Portrait.
Henri Cartier-Bresson
***

Auf jeden Fall kümmern sich die Menschen zuviel um die fotografische Technik und zu wenig um das Sehen.
Henri Cartier-Bresson

***

Fotografieren von Menschen ist meine Leidenschaft!!

Ich fotografiere Menschen, keine Kleiderständer. Ich suche natürliche Gesichter mit starker Ausstrahlung ohne tonnenweises Makeup. Lebendige, emotionale und ungestellte Bilder statt unnatürliche Posings. Ich beobachte mit der Kamera statt zu inszenieren. Die besten Ideen kommen während des Shootings. Daher habe ich nie ein festes Konzept. Am liebsten improvisiere ich locker mit den Gegebenheiten, die die Situation hergibt.

Kalkuliert etwa 1-2 Stunden für ein Shooting ein. Lieber kurz und intensiv als stundenlang bis zur völligen Erschöpfung. Lieber weniger richtig gute Bilder als ganze Serien mittelmässige Bilder von derselben Szene.
Während des Shootings lasse ich dich immer die entstandenen Bilder auf dem Display anschauen. Was daneben gegangen ist oder dir absolut nicht gefällt, wird sofort gelöscht und hat nie existiert.
Ich fotografiere vorwiegend mit dem verfügbaren Licht, ohne Blitz und verzichte auf weiteren technischen Schnickschnack. Dabei habe ich auch keine Scheu vor ungünstigen Lichtverhältnissen.
Ich arbeite auch gerne mit unerfahrenen Models. gemeinsam das Potential entdecken, kann unglaublich spannend sein.

Ein weiteres Feld ist bei mir die Musikerfotografie mit Schwerpunkt Jazz und World Music. Das fotografische Darstellen der Emotionen von Musikern während des Spiels und des richtigen Moments ist eine ungeheuer spannende Herausforderung. Auch Einstellen auf das vorhandene Licht und das Spiel mit den unterschiedlichen Lichtstimmungen ist eine faszinierende Aufgabe in Bezug auf die Fotografie und die Nachbearbeitung.

Ein weiterer Bereich, der mich interessiert, ist die Theaterfotografie.

Gern können sich Musiker/innen und andere Künstler wie Schauspieler, Tänzer, Maler und sonstige Künstler bei mir melden.

Einfach per PN melden.

* Zum Thema Kommunikation: Wenn ich Euch anschreibe und Euch ein Shooting anbiete, dann habe ich mir eure Sedcard sorgfältig angeschaut und meine mein Anliegen auch wirklich ernst. Bitte antwortet mir daher auch dann kurz, wenn Ihr kein Interesse habt. Eure Absage nehme ich nicht persönlich und akzeptiere sie ohne wenn und aber und werde nicht hartnäckig nachbohren. Ich weiss dann aber zumindest Bescheid.
Eine Absage meinerseits bitte auch nicht persönlich nehmen. Es ist ganz normal, dass es mal nicht passt. Besser gleich ehrlich sein und ein verkrampftes Shooting zu vermeiden.
Mein Bilderstil
Natürliche Portraits die euch zeigen, wie ihr seid. Mir ist es wichtiger, Emotionen zu zeigen als ein seelenloses Beautybild. Meine Bilder zeigen Menschen, wie sie wirklich sind und nicht, wie sie sein wollen.

Zum Thema Akt: Ich mache sehr gerne Aktbilder. Aber hier gilt das Gleiche wie bei Portraits. Die Bilder dürfen ihre Natürlichkeit nicht verlieren. Dass eurer Körper keine Kleidung hat, soll nicht die Kernaussage des Bildes sein. Wenn alles stimmt, mache ich das Bild, unabhängig, ob ihr bekleidet seid oder nicht. Wenn ich Interesse an Aktbildern mit euch habe, dann geht es mir um ästhetische Erotik und nicht um Fleischbeschau. Gern auch Aktbilder im Retro-Stil. Platte Darstellungen wie Open Legs, Zoomen in den Schambereich oder andere sexistische Darstellungen gibts bei mir nicht und ich werde es auch ablehnen, solche Bilder zu machen.
Nacktheit ist etwas völlig Natürliches - wir kommen nackt auf die Welt, nackt stehen wir jeden Morgen unter der Dusche. Seit Jahrtausenden kennen wir das Abbild des nackten menschlichen Körpers aus der Kunst. Irgendwelche Normen haben dazu geführt, dass viele ein so verklemmtes Bild von Nacktheit haben.

Was ich nicht mache:
Bilder im Weihnachtsoutfit. Da kommt mir jedes Jahr im Dezember das Grausen. Sowas von kitschtig.
Bilder im Rapsfeld oder am Baum gelehnt und hübsch schauen. Solche Bilder habe ich vor x Jahren bei meinen ersten Shootigs gemacht, als ich noch geübt habe.
Hochglanz-High-Fashion-Bilder mit bis zur Unkenntlichkeit gestyltem Model, das von 5 Blitzlampen zugeballert wird. Das können andere Fotografen besser.
Zu Fetisch wie Lack, Latex, Bondage und extreme High Heels fehlt mir der Zugang.
Bilder mit Blut, Fesseln und Gewalt, So etwas lehne ich kategorisch ab. genauso wie Bilder mit Waffen.Ich werde euch nicht nackt fesseln und mit Handschellen an ein Heizungsrohr anbinden ;-)
TFP, Pay und Vertrag
Wenn du es möchtest, gibt es einen Vertag. (schicke ich vorab per Mail zu). Ich bestehe nicht drauf.
Nur TFP - keine Fahrtkostenerstattung.
Bei Anmietung eines Studios sollten wir die Kosten teilen.
Für ein schönes Shooting fahre ich gern mal etwas weiter.

Für mich bedeutet TFP nicht nur gleiche Bildrechte für beide Seiten. Es bedeutet für mich auch eine gewisse Kooperation deinerseits. Allein aus hunderten von Bildern die besten auszusuchen und schlechte auszusortieren, ist viel Arbeit und bedeutet auch, für dich mitzuentscheiden. Deswegen erwarte ich, auch in deinem Interesse, mir zu sagen, welche Bilder ich rausnehmen soll, weil du dir darauf nicht gefällst. Du ersparst mir dabei viel Arbeit. Was hast wir beide davon, wenn ich Bilder bearbebeite, die dir gar nicht gefallen? Das können wir direkt nach dem Shooting machen. Wenn das nicht klappt, dann bekommst du die unbearbeitetn Bilder gleich mit. Dann kannst du mir später eine Liste der Bilder geben, die ich rausnehmen soll. das klappt meistens sehr gut und beide sind zufrieden.

***** Bitte keine Anfragen von professionellen Pay-Models. Diese Anfragen werden künftig kommentarlos gelöscht. Wenn mich ein Pay-Model überzeugt, dann frage ich selber an. ******
Sonstiges
Begleitperson ist kein Problem.

Was Ihr von mir als Selbstverständlichkeit erwarten könnt:

* Ich beantworte jede PN.
* Bilder nur in den von euch angegebenen Aufnahmebereichen.
* Vor dem Shooting ein Kennenlerntreffen, bei dem Location, Kleidung und Ablauf des Shootings besprochen werden. Dabei gewähre ich Euch volles Mitspracherecht. Das kann im Ausnahmefall (Entfernung, Zeitmangel) auch telefonisch erfolgen.
* Ich schicke Euch den TFP-Vertrag schon vor dem Shooting per Mail zu.
* Ich erscheine pünktlich und gut vorbereitet zum Shooting, d.h. genug Speichermaterial, volle Akkus und die Motivation, mich ganz auf Euch einzustellen und das Beste rauszuholen.
* Spass und lockere Atmosphäre beim Shooting, und spontane Realisierung Eurer Ideen.
* Direkt nach dem Shooting schauen wir uns gemeinsam alles Bilder an und wir löschen alle Bilder, die daneben gegangen sind oder die dir nicht gefallen. Danach bin ich sicher, dass nur Bilder übrig geblieben sind, die uns beiden gefallen. Wenn du einen Stick mitbringst, gebe ich dir die unbearbeiteten Bilder sofort in kleiner Auflösung mit, damit du sie dir nochmal in Ruhe anschauen kannst. Gern kannst du dir dann so viele persönliche Favoriten aussuchen wie du möchtest. Die bearbeite ich dann als erstes. Wenn alle Bilder fertig sind, treffen wir uns nochmal zur Bilderübergabe. Wenn das nicht geht, bekommst du die Bilder in Webauflösung per Dropbox, Wetransfer etc. Deine Topfavoriten zum Ausdrucken auch gern in der maximalen Auflösung.
* Volles Vorschlags- und Mitspracherecht im Falle der Veröffentlichung im Internet.

Was Ihr bei mir nie erleben werdet:

* dass ich Euch versetzen werde (s.o.)
* dass ich Euch zu Bildern nötige, die Euch zu weit gehen. Einfach sagen "das möchte ich nicht".
* dass ich mich wie ein arroganter Halbgott aufführe, der Euch rumkommandiert und während des Shootings runtermacht, weil Ihr nicht nach meiner Pfeife tanzt. Ich sehe Euch nicht als Objekt oder Motiv, sondern als Menschen.
Shootingplanung
Wenn wir ein Shooting planen, sollten einige Punkte klar sein:

Wenn wir einen Termin gefunden haben, dann ist er für mich fest und verbindlich. Das sollte er auch für euch sein. Dieser Tag ist speziell für euch reserviert und ich sage anderen ab, die später nachfragen. Wenn ich dann kurz davor eine mehr oder weniger unbegründete Absage bekomme, ist  das für mich frustrierend, weil ich diesen Termin anderweitig hätte vergeben können. Das gilt natürlich nicht für Absagen, für die ihr nichts könnt (Krankheit, kurzfristige Termine beim Job oder Studium etc.). Aber auch dann erwarte ich, dass ihr mir zumindest einen Alternativtermin vorzuschlagt oder euch sofort meldet, sobald ihr einen Termin vorschlagen könnt. Dies ist für mich auch ein Zeichen, dass ihr wirkliches Interesse an einer Zusammenarbeit mit mir habt.
Eine lapidare Absage à la "können wir das vielleicht verschieben" "kein Bock" oder "bin von der Patry gestern nacht so müde" ohne weitere Begründung und Terminvorschlag werde ich künftig als Desinteresse werten und ich laufe euch nicht mehr hinterher. Klingt arrogant - aber ich habe das nicht nötig  Du bist nämlich nicht die/der einzige, die Interesse an einem Shooting mit mir haben. Und es ist unfair gegenüber den Leuten, die an diesem Tag gerne mit mir zusammengearbeitet hätten. Und aus zeitlichen Gründen kann und möchte es mir nicht leisten, meine Zeit zu verplempern.
Ich muss das hier schreiben, weil ich durch meinen Job nur am Wochenende Zeit für Shootings habe und ich einfach planen muss.  Auch möchte ich verhindern, dass sich an einem Wochenende 2-3 Shootingtermine stauen. Das würde dazu führen, dass ihr unnötig lange auf die bearbeiteten Bilder warten müsst, weil sich bei mir zu viel angestaut hat.

Wer mich kennt, weiss das: Wer sich kooperativ zeigt, kann mit mir über alles offen reden.

Wer sich in der Lage fühlt, sich an diese Spielregeln zu halten, kann mich gern kontaktieren und wir finden garantiert zueinander, wenn die Chemie stimmt.

Die Leute, die glauben, dass ich ewig darauf warte, genau DICH shooten zu DÜRFEN: Bitte schont meine Nerven und versucht es bei anderen Fotografen. Viel Erfolg dabei :D


****** Eigentlich schade, dass man so etwas hier schreiben muss. Aber leider spiegelt das meine Erfahrungen wieder. *******
Outfit und Styling
Vor jedem Shooting kommt die berechtigte Frage: Was soll ich anziehen bzw. mitbringen? Wie willst du die Haare? etc.
Deswegen versuche ich, diese Frage hier mal pauschal zu beantworten:
Ich "fordere " keine bestimmten Outfits. Ganz einfach, weil ich den Inhalt deines Kleiderschranks nicht kenne. Und ich kenne nicht die Farben, die du liebst und die dir am besten stehen. Das weisst nur du selbst.
Bring mit, worin du dich wohl fühlst. Wenn du nur flache Schuhe trägst, dann quäl dich nicht der Bilder wegen in High Heels. Man sieht an deinem Ausdruck, wie du dich darin fühlst.
2 bis höchstens 3 Outfits tun der Abwechslung der Serie gut. Zu viel ist auch nicht gut. So viel Schlepperei und ständiges Umziehen kostet nur Zeit und Energie, die wir besser für Bilder nutzen sollten.
Dezentes Makeup ist kein Thema. Ein Lippenstift kann oft Wunder wirken.
Die Haare kannst du ja im fliegenden Wechsel verändern.
  • Portrait
  • Lifestyle
  • Lingerie
  • Nude
  • Weddings
  • Television
  • Dance
  • Promotion
  • Ja
  • Nein
  • Fashion
  • Swimwear
  • Topless
  • Fetish
  • Bodypainting
  • Theater
  • Cat Walk
  • Vielleicht
2000 - 2018 model-kartei.de